Wandern im Baskenland am Atlantik und den Pyrenäen

La rhune der mythische Berg der Basken

La rhune ist auch mein Hausberg, ich sehe den Berg jeden morgen, wenn ich die Kinder in die Schule bringe, wenn ich in mein Büro gehe und Nachmittags, wenn ich die Kinder wieder von der Schule abhole. Mein Lieblingsstrecke mit dem Rennrad geht einmal von mir Zuhause um den la rhune herum über 2 schöne Bergpässe und natürlich durch Spanien. Ich bin la rhune auch schon mit dem Mountainbike hochgefahren, dabei ist mir die Kette gerissen und ich bin richtig auf die Nase gefallen. Bei der Abfahrt auf Wanderwegen über Stock und Stein habe ich mein Mountainbike und mich in den Grenzbereich gebracht. So hat la rhune auch für mich mythischen Charakter.

Aussicht auf die côte basque und côte d‘argent beim Aufstieg, Wandern im Baskenland und am Atlantik 

Eine unserer 4 Ferienwohnungen unseres Hauses Maison-Oyan heißt Larrun (der baskische Name für la rhune, was so viel bedeutet wie die steinige oder gute Heide), da man von dieser Wohnung einen herrlichen Blick auf das Bergmassiv hat. Also wie beschrieben, ist la rhune Haus und Lieblingsberg.

Pottoks beim Aufstieg, Wandern im Baskenland in den Pyrenäen

Der Gipfel selbst hat eine große Fernsehantenne und 2-3 Ventas (Berghütten), Herbert Grönemeyer würde den Gipfel von la rhune wahrscheinlich so besingen: „Du bist keine Schönheit mit Deiner Antenne, aber du bist der Größte im tiefen Südwesten“.

Winterbild La rhune, Wandern am Atlantik

Der Weg hinauf zum Berggipfel ist allerdings ein tolles Naturabenteuer. Sei es mit der Bergbahn oder zu Fuß über Stock und Stein. Eine sehr naturbelassene Weidelandschaft mit Schafen, Bergziegen und den so schönen Pottoks (eine baskische Ponyrasse, welche das ganze Jahr in freier Natur leben) und nicht zu vergessen sind die imposanten Geier mit einer Spannweite von 2,3 – 2,8 Meter.

Geier, Wandern im Baskenland und in den Pyrenäen

Wandern in den Pyrenäen: La rhune und seine Geschichten

Von Fabelwesen bis zu Hexen ist da alles dabei. Es gibt altertümliche Gräber (Steintische bzw. Dolmen/Cromleche) welche 2500 Jahre vor Christi angelegt wurden.

Es wurden auch schon Schlachten an dieser Grenze geschlagen (da es ein strategischer Punkt ist). Zuletzt als Wellington mit seinen englischen Truppen mit spanischer und portugiesischer Unterstützung die Franzosen aus Spanien vertrieb. Selbst die deutschen Besatzungstruppen hatten dort oben einen Bunker.

In der Neuzeit war die Besteigung durch die Königin Eugenie, die den Sommer in Biarritz verbracht hatte für die Region entscheidend. Ihren Ausflug im September 1859 auf la rhune mit der Hofgesellschaft war damals eine Sensation und hat wohl auch den Weg geebnet diesen Berg und das Wandern im Baskenland touristisch zu erschließen.

 Pottok Saint Jean de Luz mit im Hintergrund, Wandern im Baskenland und am Atlantik

Im Jahr 1924 wurde die Zahnradbahn eingeweiht mit der man schön und bedächtig von 169 m (Talstation Cole de Saint-Ignace) in 35 Minuten den 905 m hohen Berg erklimmt. In der Hochsaison ist es allerdings wichtig die Tickets vorab über das Internet zu kaufen.

Wandern in den Pyrenäen: Der Aufstieg zum la Rhune

Unser Wanderteam waren Geli, Tom und ich. Tom und Geli sind gute Freunde und erfahrene Schwarzwald- und Alpenwanderer, die sich sehr gefreut haben mit mir den Berg von der spanischen Seite aus zu besteigen. Ausgangspunkt war Olhette (ein Ortsteil von Urrugne), an der Kapelle vorbei, Richtung Benta Insola (Spanien), danach ließen wir die Benta Zahar links liegen und gingen einen ansteigenden Wanderweg mit vielen Bachüberquerungen Richtung Vera de Bidasoa bis wir auf die Piste gestoßen sind, welche von Vera de Bidaso auf den Gipfel führt.

Bild von unserem Wanderteam in den Pyrenäen

Die Piste ist am Ende hin sehr steil, aber der Weg ist breit und sehr sicher. Beim Aufstieg sind uns erst ganz kurz vor dem Gipfel Wanderer begegnet, da die meisten Wanderer den Aufstieg von Frankreich aus angehen.

Gipfelbild La rhune Geli und Tom bei der Wanderung 

Anbei nochmals die Einzelheiten unserer Pyrenäen-Wanderung:

  • 7 Stündige Wanderung
  • Ca. 900 Meter Höhenunterschied (Olhette 44 m à Larrun 905 m und zurück)
  • Der Start war Olhette
  • Der Aufstieg geht über Spanien (nähe Vera de Bidasoa) auf Wald und Wirtschaftswegen zum Gipfel des Larrun (ca. 3,5 Stunden).
  • Auf dem Larrun können Getränke und Essen gekauft werden.
  • Der Abstieg geht über Wanderwege zurück nach Olhette.
  • Sehr gute Turnschuhe (mit gutem Profil), idealerweise leichte Trekkingschuhe sind ausreichend. Ein Wanderstock ist immer von Vorteil.
  • Wasser (mind. 1 Liter), etwas Verpflegung, Sonnencreme, ein Kopfsonnenschutz, Regen- Windjacke sind notwendig.

Anbei der Kommentar von Tom:

  • Gute körperliche Verfassung ist Vorraussetzung.
  • Die letzten 200 Höhenmeter sind steil aber auf befestigtem Weg.
  • Der Abstieg erfordert etwas Trittsicherheit, da teilweise Steine und Geröll überquert wird.
  • Herrliche Aussicht auf die baskische Küste, von Hendaye über Saint Jean de Luz bis Biarritz.
  • Insgesamt eine tolle, anstrengende und sehr schöne Wanderun die ich weiterempfehlen kann, das sagt ein 61- jähriger Gast (Tom) mit jahrelanger Wandererfahrung, sowie seine Ehefrau (Geli).

Lieteraturhinweise: „Le guide de la rhune“ von Bernard Caminade, dort werden 6 verschiedene Wege zum la rhune beschrieben. Mehr Wandervorschläge finden Sie auch auf meiner Seite: Wandern im Baskenland, hier finden Sie auch einfachere Wanderungen, die mit Kindern sehr gut machbar sind.

Wer meine Route laufen will, kann sich gerne bei mir melden. Ehrlich gesagt ist das Wandern in den Pyrenäen nicht mit den Alpen oder dem Schwarzwald zu vergleichen. Die Beschilderung ist selten durchgängig, dafür hat man eben mehr Abenteuer. Wie gesagt können Sie sich gerne bei mir melden, ich biete auch an, als Wanderführer/Reiseführer mitzugehen. 

Ferienwohnungen im Baskenland

Natürlich finden Sie bei uns auch die richtige Ferienwohnung im Baskenland. Mehr Informationen auf: Ferienwohnungen bei Baskenreisen. Gerne beraten wir Sie persönlich per Telefon.

Chargement…
Oups !
Vous utilisez un navigateur Web que nous ne supportons pas entièrement. Veuillez l'actualiser pour une meilleure expérience.
Notre site fonctionne mieux avec Google Chrome.
Comment mettre à niveau le navigateur